Zum Inhalte springen

Was wir bieten

Verladeanlagen, Auffahrkeile, mobile Langrampen und vieles mehr: Als Familienunternehmen mit hausinterner Produktentwicklung und eigener Montageabteilung bieten wir für jede Verladeanwendung das passende Produkt – inklusive Installation, Wartung und Prüfung und dies dank mehreren Servicestützpunkten flächendeckend in ganz Deutschland. So unterstützen wir unsere Kunden, die allen Branchen und Unternehmensgrößen angehören, durch Rundumservice aus einer Hand.

Forschung und Entwicklung

Als zukunftsorientiertes Unternehmen sehen wir uns auch der Forschung & Entwicklung in ganz besonderer Weise verpflichtet. So wurde zum Beispiel jüngst gefördert durch ein Programm des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit Erfolg ein umfangreiches Forschungsprojekt in unserem Haus realisiert, das die automatisierte Verladung ebenso wie den Andockvorgang auf sehr einfache Art und Weise mit einem komplett neuen Ansatz in Zukunft ermöglichen wird.

Historie und Zukunft

1972 von Alfred Arnold in Stuttgart gegründet, zählt Arnold Verladesysteme heute zu den führenden Anbietern von Verladesystemen. 

Durch die Kooperation mit Hochschulen wurden schon sehr früh Fragen der Verladung erforscht, Innovationen entwickelt, patentiert und umgesetzt. Diese sind heute vom Markt nicht mehr wegzudenken, u.a. der Federstahlpuffer, der ARNOLD Elektrokeil oder die Reihe der Safety Jacks.

2008 trat Dr.-Ing. Annette Arnold, Tochter von Alfred Arnold, in die Geschäftsleitung des Unternehmens ein. Die mehrfach mit Stipendien und Preisen ausgezeichnete Ingenieurin, die an der TU Darmstadt studierte und an der Universität Stuttgart promovierte, legt besonderen Wert darauf, dass das Produktprogramm auch künftig technisch herausragende Lösungen zu wirtschaftlich besten Konditionen bietet.

Familie und Beruf

Gewinner des MINT-Unternehmenswettbewerb 2014

Kategorie "Wiedereinstieg in den Beruf"

Wir freuen uns sehr, dass das Land Baden-Württemberg unsere intensiven Bemühungen zur optimalen Vereinbarkeit von Familie und Beruf nun sogar durch die Landesinitiative "Frauen in MINT-Berufen" offiziell beim Unternehmenswettbewerb 2013/2014 als vorbildlich ausgezeichnet hat.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Individuelle Wiedereinstiegsvereinbarungen nach dem Mutterschutz oder flexible Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung sind für uns als Familienunternehmen längst selbstverständlich. Unser Frauenanteil von rund 50 Prozent und der Umstand, dass wir mehr Mitarbeiterkinder als Mitarbeiter zählen, spiegelt die gelebte Familienfreundlichkeit in unserem Haus deutlich wider.

Erfolgsfaktor Familie

Wir sind Teil des Unternehmensnetzwerks "Erfolgsfaktor Familie" des Bundesfamilienministeriums, um uns stetig weiter zu verbessern und unsere aktuellen Maßnahmen zu diskutieren. Wir orientieren uns an den Grundsätzen, dass familienbewusste Unternehmensführung Teil der Unternehmenskultur ist, bemühen uns, unseren Mitarbeitern zu helfen, Kinderbetreuung und Arbeit unter einen Hut zu bekommen, z.B. durch familienbewusste Arbeitsorganisation, und setzen uns generell für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.

Engagement & Verantwortung

Chancengleichheit

Nicht nur innerbetrieblich, sondern auch außerhalb engagieren wir uns für die Förderung von Potentialen. So beteiligen wir uns an der Plattform Spitzenfrauen-bw. Wir unterstützen auch den nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen - "Komm, mach MINT."

Der nationale Pakt zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien soll das Bild der MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) in der Gesellschaft verändern, junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Karrieren in der Wirtschaft gewinnen.

Umwelt- und Ressourcenschonung

Als „Winner of GreenBuilding Award 2011“ freuen wir uns darüber, dass unser Firmensitz von der EU-Kommission nicht nur als Green Building zertifiziert, sondern sogar für seine besonders herausragende Ressourcenschonung ausgezeichnet wurde.

Unter anderem dadurch leisten wir unseren täglichen Beitrag für den Schutz unserer Umwelt.